Ärzte Zeitung, 15.06.2009

Bund unterstützt medizinische Hilfe für Kosovo

MANNHEIM (mm). Chirurgen der Universität Mannheim erhalten vom Auswärtigen Amt in Berlin für ihr Engagement im Kosovo in diesem Jahr 90 000 Euro.

Im vergangenen Jahr hatte das Amt bereits 50 000 Euro für die Aus- und Fortbildung junger Ärzte in der südosteuropäischen Republik sowie für den Transport dringend notwendiger medizinischer Geräte zur Verfügung gestellt.

Konkret sind für dieses Jahr drei große Fortbildungsmaßnahmen in der kosovarischen Hauptstadt Prishtina geplant: ein "Naht-Kurs" im Juli, bei dem angehende Chirurgen die neuesten Nahttechniken im Bereich Magen-, Dünn- und Dickdarm sowie Gefäßchirurgie erlernen können; ein internationales chirurgisches Symposium im Oktober und ein dreitägiges Chirurgie-Praktikum für Medizinstudierende.

Darüber hinaus werden wieder einige Ärzte aus dem Kosovo Gelegenheit haben, medizinische Erfahrungen in Deutschland zu vertiefen und mehrere Wochen am chirurgischen Alltag ihrer Mannheimer Kollegen am Universitätsklinikum teilzuhaben.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Beginnt die MS im Dünndarm?

Im Dünndarm werden wohl "Schläfer-T-Zellen" aktiviert, die eine MS triggern. Jetzt sind Forscher auf der Suche nach dem Auslöser – und haben Keime im Verdacht. mehr »

Wie die Neurologie von der Flüchtlingskrise profitiert

Migranten sind für Europa eine Herausforderung, doch sie bringen auch neue Erkenntnisse: Mediziner können durch Zuwanderer erforschen, wie Gene und Umwelt mit neurologischen Krankheiten zusammenhängen. mehr »

Hausbesuche bringen wohl mehr Honorar

Beim GKV-Spitzenverband gilt als ausgemacht, dass die Ärzte für eine Ausweitung der Mindestsprechzeiten nur sparsam honoriert werden sollen. Das Honorarsystem soll keine Gelddruckmaschine für Ärzte sein. Eine Ausnahme könnte es geben: Hausbesuche. mehr »