Ärzte Zeitung, 13.01.2015

Im August

Jugendcamp soll Kinder mit Amputationen fördern

WEDEMARK. Mit Prothese in den Hochseilgarten, zum Bogenschießen oder an die Kletterwand: Das ermöglicht das 1. Deutsche Jugendcamp für Kinder und Jugendliche. Vom 1. bis 8. August richtet der Bundesverband für Menschen mit Arm- oder Beinamputation die Veranstaltung nördlich von Hannover in Wedemark aus.

Körperliche und sportliche Aktivitäten schulen dort die Beweglichkeit der Teilnehmer und fördern das Selbstbewusstsein. Schirmherr des Jugendcamps ist Dr. Eckhart von Hirschhausen.

Teilnehmen können 50 junge Menschen zwischen 10 und 17 Jahren. Die Teilnahme ist kostenfrei. (jk)

www.ampucamp.de

Topics
Schlagworte
Panorama (33126)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie man trotz Plätzchen den Kilos trotzt

Ein Lebkuchen hier, ein Dominostein da und dann noch die fette Weihnachtsgans. Forscher geben studiengeprüfte Tipps gegen den üblichen Gewichtszuwachs an den Feiertagen. mehr »

Psychotherapeuten werfen der Koalition Diskriminierung vor

15:07Die Psychotherapeuten laufen Sturm gegen das TSVG. Sie fordern gleiche Rechte für ihre Patienten. mehr »

Zwei AOKen geben Zusatzbeitrag preis

Nach und nach geben die Krankenkassen ihren Beitragssatz für 2019 bekannt – nun taten dies die AOK Baden-Württemberg und AOK Nordwest. Es zeichnen sich sinkende Zusatzbeiträge ab, aber nicht bei jeder Kasse. mehr »