Ärzte Zeitung, 16.01.2004

Klohäuschen für Hunde

Hunde der Badegäste verschmutzen immer mehr den Strand. So geht das nicht weiter, dachten sich die Behörden der brasilianischen Stadt Sao Vicente. Deshalb stellten sie am Biquinha-Strand Hunde-Toilettenanlagen auf, berichtet die Agentur "Ananova".

Die Klohäuschen sind umgeben von Blumen und bieten den Hunden drei verschiedene Möglichkeiten. Je nach persönlicher Vorliebe können sie ihr Geschäft auf grünem Gras, auf Zement oder auf Sand verrichten. In jeder der drei Toiletten steht ein Holzpfahl, an dem männliche Hunde ihr Bein heben können.

Außerdem gibt es einen Abfalleimer, in den die Hundebesitzer die Hinterlassenschaften ihrer Lieblinge entsorgen können. "Cool!", urteilte Hundebesitzer Alair Sanchez. "So etwas habe ich noch nie gesehen!" Hoffentlich sind Bello und Fiffi genauso begeistert. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »