Ärzte Zeitung, 21.04.2005

FUNDSACHE

"Date a dog" - Flirt beim Gassi-Gehen

Singles mit Hund haben‘s leichter, einen neuen Partner zu finden. Im Internet können sie sich seit kurzem unter www.date-a-dog.de fürs Gassi-Gehen mit anderen Herrchen oder Frauchen verabreden.

Nach dem Motto "Blind date auf vier Pfoten" erzählt der Hund im Online-Inserat über sich und seinen Besitzer. Wem der Eintrag sowie das dazu gestellte Bild (des Hundes) gefällt, der kann per E-Mail Kontakt zum Besitzer aufnehmen und sich mit diesem zum gemeinsamen Spazierengehen verabreden.

Oder er klappert die "besten Gassi-Strecken der Stadt" ohne Verabredung ab. Wer schließlich keinen eigenen Hund besitzt, aber trotzdem beim Gassi-Gehen flirten will, kann sich unter www.hundum-sexy.de einen ausleihen.

Beide Internet-Seiten werden von einem Hersteller für Hundefutter und "Zahnpflege-Leckerlis" ins Netz gestellt. Zitat: "Ein strahlendes Lächeln mit gepflegten Zähnen - beim Flirten ist das unerläßlich." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neue Arzneien zum Schutz vor Brüchen

Osteoporose wird oft übersehen. Der Welt-Osteoporose Tag rückt die Erkrankung ins Bewusstsein. Zum Schutz vor Frakturen werden derzeit neue Substanzen erprobt. mehr »

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Loveparade in Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern und oft auch bei Einsatzkräften seelische Wunden zurück. Psychotraumatologen können den Betroffenen in der Regel gut helfen. mehr »

Politik hat die Bedeutung der Arzneimittelforschung erkannt

Gute Versorgungsideen sind in der Politik willkommen, stellte Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Springer Medizin Gala zum Galenus-von-Pergamon-Preis klar. mehr »