Ärzte Zeitung, 14.07.2005

Lach-Therapie auf hoher See

Ein britisches Kreuzfahrt-Unternehmen bietet eigenen Angaben zufolge die weltweit ersten Lachtherapie-Ferien auf hoher See an.

Starten soll die von Ocean Village angebotene "Lebendige Lach-Kreuzfahrt" im September von Palma de Mallorca aus. An Bord werde es Workshops zu Lach-Yoga, Meditation und Atemtechniken geben, aber auch Kurse zu Comedy, Improvisation und Geschichtenerzählen.

"Lachen ist ein wesentlicher Bestandteil eines gesunden, fröhlichen Lebens", sagte Lach-Therapeut und Mitinitiator Amanda Bate einem Bericht der Online-Agentur Ananova zufolge. "Zudem ist Lachen eines der wirksamsten Gegenmittel bei Streß und Verspannung." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »