Ärzte Zeitung, 12.10.2005

Note mangelhaft für Lehrer

Lehrer der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal müssen sich selbst ein schlechtes Zeugnis ausstellen. So wies ein regionaler Englischtest für Oberstufenschüler dramatische Grammatik- und Wortfehler auf.

Wie ein Sprachexperte der Zeitung "The Witness" (Durban) von gestern sagte, sind in den Tests jeweils mindestens 60 Fehler gefunden worden.

Das Bildungsministerium der Provinz kündigte eine Untersuchung sowie gegebenenfalls geeignete Maßnahmen an. In Südafrika mit seinen elf offiziellen Sprachen ist Englisch für viele Schüler eine Fremdsprache.

Bildungsexperten überlegen zurzeit, die Qualität der Schulbildung zu verbessern, indem in der Muttersprache statt wie bisher in Englisch unterrichtet wird. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Bekommen Kinder O-Beine durch Sport?

Zu O-Beinen neigen offenbar viele Kinder, die bestimmte Sportarten betreiben. Dabei wirkt die einseitige Druckbelastung im Knie als Wachstumsbremse, vermuten Forscher. mehr »

Neue Leitlinie zum Kopfschmerz durch Schmerzmittel-Übergebrauch

Schmerzmittel können vorbestehende Kopfschmerzen verstärken und chronifizieren - wenn man sie zu oft, zu lange oder zu hoch dosiert einnimmt. Eine neue Leitlinie zeigt auf, wie Ärzte solchen Patienten helfen können. mehr »

Nicht nur zu viel LDL-C ist schädlich

Atherosklerose entsteht offenbar nicht nur, wenn zu viel LDL-Cholesterin im Blut zirkuliert. Der Aufbau der Partikel scheint ebenfalls eine wichtige Rolle zu spielen – und hier lässt sich therapeutisch eingreifen, wie Wissenschaftler zeigen. mehr »