Ärzte Zeitung, 27.03.2007

Sterne helfen nicht bei Partnersuche

Auf der Suche nach einem Partner fürs Leben kann man sich das Lesen von Horoskopen getrost sparen. Die Universität Manchester fand bei einer gestern veröffentlichten, groß angelegten Untersuchung heraus, dass die Sternzeichen keinerlei Auswirkung auf die Zusammensetzung einer Ehe haben.

Sozialwissenschaftler David Voas untersuchte die Geburtsdaten von zehn Millionen Ehepaaren, ohne dass sich eine besondere statistische Häufung einer bestimmten Sternzeichen-Kombination ergab. Voas: "Wenn es auch nur die geringste Tendenz gäbe, dass sich Jungfrauen zu Steinböcken hingezogen fühlten oder Waagen zu Löwen, dann hätten wir das in der Statistik gesehen." (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »