Ärzte Zeitung, 26.11.2007

FUNDSACHE

Klingelt das Handy, dann flucht der König

In Spanien hat es ein zorniger Ausruf des Königs zu einem der beliebtesten Handy-Klingeltöne des Landes geschafft.

Auf einem Gipfeltreffen in Chile platzte Juan Carlos der Kragen: "Warum halten Sie nicht einfach den Mund?", blaffte er den venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez an, als dieser den ehemaligen spanischen Ministerpräsidenten José Maria Aznar einen Faschisten nannte. Ein cleverer Geschäftsmann kreierte daraus einen Klingelton, der bereits 500 000 Mal von der entsprechenden Internetseite herunter geladen wurde und etwa 1,5 Millionen Euro in die Kasse des Betreibers gespült hat.

Zudem prangt das königliche Donnerwetter inzwischen auf T-Shirts und Tassen. Selbst in Venezuela laden sich immer mehr Fans den Klingelton herunter. Oppositionelle Studenten betrachten das Ganze aber weniger als Spaß denn als Ausdruck ihres Protests gegen die Politik ihres Präsidenten.

(Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Personen
Juan Carlos I (17)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Eine immunschwächende Aktivität der Herpesviren könnte Alzheimer befeuern, so eine Studie. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »