Ärzte Zeitung, 13.05.2008

FUNDSACHE

Sauermilchprodukte als Lebenselixier

Als Nichtraucher und Nichttrinker ist Magomed Labasanow die beste Werbung für ein abstinentes Leben. Der 118 Jahre alte Mann aus der russischen Teilrepublik Dagestan im Nordkaukasus führt sein hohes Alter auf eine gesunde Lebensweise mit Essen aus Sauermilchprodukten, Mais und Bärlauch zurück. Er habe nie Alkohol getrunken und nie geraucht. Labasanow habe mehr als 20 Enkel und Urenkel.

Der am 1. Mai 1890 geborene Labasanow ist nach Angaben russischer Behörden möglicherweise der älteste Mensch der Welt. Er solle ins Guinness-Buch der Rekorde eingetragen werden, wie die staatliche Agentur RIA Nowosti unter Berufung auf einen Sprecher der Kreisverwaltung meldete. Im Sommer 2007 hatte der offiziell älteste Mann der Welt, der Japaner Tomoji Tanabe, in Miyakonojo seinen 112. Geburtstag gefeiert. Laut Guinness Buch ist derzeit die 115-jährige Amerikanerin Edna Parker ältester Mensch der Welt. (dpa/maw)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4423)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

Warum der Zuckersirup zum dicken Problem werden könnte

Seit Anfang Oktober gibt es in der EU keine Quotenregelung mehr für die aus Mais, Getreide oder Kartoffeln gewonnene Isoglukose. Experten befürchten eine Zunahme von Übergewicht und Diabetes. mehr »

Stotter-Therapie im virtuellen Raum

Geschätzt über 800.000 Bundesbürger stottern. Viele von ihnen ziehen sich komplett zurück, weil sie Ablehnung fürchten. Ein Ausweg: Therapie-Methoden, bei denen man zunächst zu Hause sprechen übt – online. mehr »