Ärzte Zeitung, 02.09.2008

Fundsache

Suppe stoppt Ryanair-Flieger

Aufgrund einer undichten Dose Champignoncreme-Suppe musste eine Maschine der Fluggesellschaft Ryanair notlanden. Zu der unvorhergesehenen Unterbrechung des Fluges von Budapest nach Dublin führte eine unglückliche Verkettung von Zufällen.

Das Behältnis mit der Pilzsuppe war in einem Spind über den Sitzen verstaut, wie der Sender BBC berichtet. Da die Dose undicht war, lief die Suppe aus und tropfte herab: ausgerechnet auf einen Passagier, der extrem allergisch auf Champignons reagiert.

Rasch schwoll der Hals des Mannes an, zudem klagte er über Atemnot. Die Piloten entschieden gleich, auf dem Flughafen Hahn in Rheinland-Pfalz zwischenzulanden. Dort wurde der Allergiker von Ärzten versorgt.

Nach zwei Stunden Aufenthalt konnte die Maschine ihren Flug nach Dublin dann wieder aufnehmen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Organisationen
BBC (449)
Ryanair (22)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Ausreichend Folsäure schützt Hypertoniker vor Schlaganfall

Bestimmte Hypertoniker sollten auf eine gute Folsäureversorgung achten. Dadurch können sie ihr Schlaganfallrisiko deutlich senken. mehr »

Feinsinnige Geister und Antisemiten

Ein neues Buch beleuchtet die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin während des Nationalsozialismus. Am Fallbeispiel Emil von Bergmann erkennen Leser, wie zwiegespalten die DGIM-Mitglieder waren. mehr »

Saunieren schützt vor Schlaganfall

Möglicherweise beugt häufiges Saunieren Hirninfarkten vor. In einer finnischen Studie war die Schlaganfallrate bei Saunafans um 60 Prozent reduziert - dafür mussten Saunagänger aber einen Faktor beherzigen. mehr »