Ärzte Zeitung, 02.09.2008

Fundsache

Suppe stoppt Ryanair-Flieger

Aufgrund einer undichten Dose Champignoncreme-Suppe musste eine Maschine der Fluggesellschaft Ryanair notlanden. Zu der unvorhergesehenen Unterbrechung des Fluges von Budapest nach Dublin führte eine unglückliche Verkettung von Zufällen.

Das Behältnis mit der Pilzsuppe war in einem Spind über den Sitzen verstaut, wie der Sender BBC berichtet. Da die Dose undicht war, lief die Suppe aus und tropfte herab: ausgerechnet auf einen Passagier, der extrem allergisch auf Champignons reagiert.

Rasch schwoll der Hals des Mannes an, zudem klagte er über Atemnot. Die Piloten entschieden gleich, auf dem Flughafen Hahn in Rheinland-Pfalz zwischenzulanden. Dort wurde der Allergiker von Ärzten versorgt.

Nach zwei Stunden Aufenthalt konnte die Maschine ihren Flug nach Dublin dann wieder aufnehmen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Organisationen
BBC (456)
Ryanair (22)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »