Ärzte Zeitung, 05.11.2009

Fundsache

Ein Bad im Bier - prost Mahlzeit!

In Österreich kann man jetzt buchstäblich in Bier baden. Ein Spa hat ein ganzes Becken mit Bier gefüllt, das mindestens ebenso schön schäumt wie Seife.

Bier ist gut für die Haut, regt den Blutfluss an und hilft sogar bei der Wundheilung - glaubt man den Betreibern des Spa in der Gemeinde Tarrenz, die unter anderem durch die nach einem Rittergeschlecht benannte Brauerei Starkenberger bekannt geworden ist. Jene hat das Spa denn auch eröffnet und sieben Pools mit Bier gefüllt, die jeweils vier Meter lang sind und mit Zehntausenden Litern Bier befüllt wurden.

Wie die Agentur Ananova berichtet, kann man zwischen kühlen und beheizten Bier-Becken wählen. "Unsere Pools helfen gegen einige Gesundheitsprobleme", so Barmann Markus Amann. "aber wenn's nicht funktioniert, hast du wahrscheinlich so viel geschluckt, dass dich das eh nicht mehr stört." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3204)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Mehr Sicherheit vor Arzneimittel-Pfusch

Die aktuellen Arznei-Skandale haben den Gesetzgeber auf den Plan gerufen. Die Kompetenz der Bundesinstitute bei Rückrufen soll gestärkt, der Arzneimittelvertrieb sicherer werden. mehr »

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »