Ärzte Zeitung, 20.01.2010

Fundsache

Glückwunsch aus 50 Tonnen Gülle

Ein Bauer aus den USA hat seiner besseren Hälfte auf anrüchige Weise zum Geburtstag gratuliert: Mit seinem Jauchestreuer schrieb er "HAP B DAY LUV U" aufs Feld.

Carole Kleis, so berichtet der "Telegraph Herald", freute sich sehr über die 50 Tonnen Gülle, die ihr Gatte Dick zum 67. Geburtstag kredenzte. "Er hat schon früher sonderbare Dinge zum Geburtstag gemacht, aber vielleicht nicht ganz so bizarr wie diesmal", sagte sie.

Glücklicherweise beließ es ihr Ehemann nicht bei einem Geburtstag voller Mist, sondern lud seine Gattin darüber hinaus auch zum Essen und ins Kino ein. Eigenen Angaben zufolge brauchte Dick Kleis drei Stunden und vier Fuhren Gülle, um die vom Wohnzimmer aus zu sehende Geburtstagsbotschaft auf seinem Feld in Iowa in Form zu bringen. "Ich wollte noch ein Herz hinzufügen", fügte er hinzu, "aber am Ende ging mir die Gülle aus." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3204)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »

Dicke Luft um Diesel-Fahrverbote

Erneut hat ein Gericht ein Diesel-Fahrverbot verhängt, erstmals ist ein Teil einer Autobahn davon betroffen. Die Kläger sehen sich im Kampf für eine saubere Luft bestätigt. Unterdessen beschloss das Kabinett neue Regeln beim Stickstoffdioxid-Grenzwert. Pneumologen sehen das kritisch. mehr »

Neun Millionen Klinik-Infektionen jährlich

Infektionen in Kliniken und Pflegeheimen sind in Europa ein großes Problem. Jährlich infizieren sich dort rund neun Millionen Bürger, berichtet die EU-Seuchenbehörde. Zwei Gründe sind dafür ausschlaggebend. mehr »