Ärzte Zeitung, 20.01.2010

Fundsache

Glückwunsch aus 50 Tonnen Gülle

Ein Bauer aus den USA hat seiner besseren Hälfte auf anrüchige Weise zum Geburtstag gratuliert: Mit seinem Jauchestreuer schrieb er "HAP B DAY LUV U" aufs Feld.

Carole Kleis, so berichtet der "Telegraph Herald", freute sich sehr über die 50 Tonnen Gülle, die ihr Gatte Dick zum 67. Geburtstag kredenzte. "Er hat schon früher sonderbare Dinge zum Geburtstag gemacht, aber vielleicht nicht ganz so bizarr wie diesmal", sagte sie.

Glücklicherweise beließ es ihr Ehemann nicht bei einem Geburtstag voller Mist, sondern lud seine Gattin darüber hinaus auch zum Essen und ins Kino ein. Eigenen Angaben zufolge brauchte Dick Kleis drei Stunden und vier Fuhren Gülle, um die vom Wohnzimmer aus zu sehende Geburtstagsbotschaft auf seinem Feld in Iowa in Form zu bringen. "Ich wollte noch ein Herz hinzufügen", fügte er hinzu, "aber am Ende ging mir die Gülle aus." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3204)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Varizellen-Impfung – ein Segen für Kinder

Seit 2004 wird allen Kindern die Impfung gegen Windpocken empfohlen. Der Schutz ist eine Erfolgsgeschichte: Die Krankheit wurde zurückgedrängt und mögliche schwere Komplikationen werden vermieden. mehr »

So viel Zucker pro Tag darf's sein

Die Auswertung von Fachstudien ist eindeutig genug, um eine konkrete Obergrenze für den täglichen Zuckerkonsum festzulegen. Drei Fachgesellschaften haben sich nun auf eine Menge geeinigt. mehr »