Ärzte Zeitung, 18.11.2011

Fundsache

Weihwasser gegen Diebstahl?

Gott soll der polnischen Stadt Lodz gegen eine Bande von Metall-Dieben beistehen. Priester haben zu diesem Zweck jetzt ungefähr 4000 neue Gullydeckel gesegnet, die die alten Kanaldeckel ersetzen sollen.

"Die Schutzpatronin von Lodz ist die Heilige Faustina, die durch die Straßen wandert, um den Armen und Benachteiligten zu helfen", erklärte Woldzmierz Tomaszewski, Leiter des kommunalen Amtes für Abwasser, nach einem Bericht der Agentur Orange.

"Indem wir die Gullydeckel segnen lassen, segnen wir die Straßen und verbreiten Faustinas Güte."

Kritiker bezweifeln, dass die Methode einen Nutzen hat: "Wenn die glauben, einige Priester könnten die neuen Gullydeckel gegen Diebe schützen, sollten sie dringend noch einmal darüber nachdenken", erklärte ein Kritiker. "Innerhalb eines Monats wird kein einziger davon übrig sein." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3204)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie kommen Ärzte an benötigte Grippe-Vakzinen?

Gesundheitsminister Spahn hat die rechtliche Grundlage gelegt, Grippe-Impfstoffe unter Ärzten auszutauschen. Aber wie geht das vonstatten? Darüber scheint Unklarheit zu herrschen. mehr »

Mit Pflege-Ko-Pilot Gewalt vermeiden

Etwa 1,5 Millionen Menschen werden zu Hause ohne Hilfe von Profis gepflegt. Überforderung, Vernachlässigung und nicht selten auch Gewalt sind die Folgen. Jetzt wird über Hilfe für die Helfer nachgedacht. mehr »

Mehr Handhygiene in Kita – weniger Atemwegsinfekte

Handhygieneprogramme in Kitas, bei denen Desinfektionsmittel eingesetzt werden, tragen offenbar dazu bei, Atemwegsinfekte bei unter Dreijährigen deutlich zu verringern. mehr »