Ärzte Zeitung, 30.04.2012

Fundsache

Russland dominiert Busenweltkarte

In Skandinavien und Russland haben Frauen den größten Brustumfang, in China den geringsten: Nach seiner "Penis-Weltkarte" hat das Internetportal www.TargetMap.com nun auch eine "Busen-Weltkarte" ins Netz gestellt.

TargetMap sammelt eigenen Angaben nach statistisches Material zu diversen Themen und bereitet die Daten grafisch auf. Im Angebot sind beispielsweise Karten zur weltweiten Kriminalität, zur Zufriedenheit und zur Intelligenz.

Jetzt hat das Portal Daten zum Brustumfang visualisiert. Danach haben Russinnen, Schwedinnen, Finninnen und Norwegerinnen im Durchschnitt mehr als Körbchengröße D.

Frauen in Deutschland, USA, Venezuela und Kolumbien folgen mit D-Körbchen, den geringsten Brustumfang weisen Asiatinnen und Afrikanerinnen auf.

Bei der Penisgröße liegen den Angaben von TargetMap zufolge die Männer in Venezuela vorn. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Blick ins Gehirn offenbart beste Therapie-Option

Einige Depressive sprechen besser auf Verhaltenstherapien an, andere auf Antidepressiva. Ein Blick ins Hirn per fMRT zeigt, welcher Ansatz den meisten Erfolg verspricht. mehr »

Ein steiniger Weg nach Deutschland

Ob geflohen vor Krieg oder eingewandert aus anderen Teilen der Welt: Wer als ausländischer Arzt in einer deutschen Klinik oder Praxis arbeiten will, muss Ausdauer haben – und gutes Deutsch können. mehr »

Milliarden für die Versicherten – Kassen bleiben skeptisch

Erster Aufschlag des neuen Gesundheitsministers: Jens Spahn will gesetzlich Versicherte per Gesetz entlasten. Aus Richtung Kassen weht scharfer Gegenwind. mehr »