Ärzte Zeitung, 21.05.2012

Fundsache

Der Seidenschlüpfer der Queen

Auf eBay wird derzeit ein Schlüpfer feilgeboten, den niemand Geringeres als die Queen getragen haben soll. Der königliche Liebestöter ist den Bietern mehr als 4000 Euro wert. Das teure Stück ist aus Seide, mit einer Krone und dem Initial E bestickt, was nichts über die Echtheit aussagt, aber echt wirkt.

Angeblich stammt das Höschen aus dem Besitz des Barons Joseph "Sepy" de Bicske Dobronyi, ein Aristokrat und Kunstsammler aus Ungarn. Der Legende nach vergaß die Queen ihren Schlüpfer in einem Privatflugzeug, nachdem sie 1968 Chile bereiste.

Ein Pilot habe die Wäsche entdeckt und seinem Freund Dobronyi geschenkt, der sie bis zu seinem Ableben bewahrte.

Wie die Online-Agentur Orange berichtet, wollen Dobronyis Nachfahren das royale Kleinod versilbern und preisen den Schlüpfer in ihrer Beschreibung als einen "Artikel, der zuvor gebraucht worden ist". (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Organisationen
eBay (32)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »