Ärzte Zeitung, 13.06.2012

Fundsache

Die Pizza mit Metallbelag

Lieblingsgericht? Pizza! Das italienische Nationalgericht ist von deutschen Speisekarten und Tiefkühltruhen nicht mehr wegzudenken. Inzwischen ist der Fantasie bei den Belägen keine Grenze mehr gesetzt: Kaum ein Pizzarestaurant kommt mehr ohne mindestens 30 verschiedene Zutaten aus, die kulinarische Kreativität auf dem Hefeteig mit Tomatensoße ist in der heimischen Küche noch um ein Vielfaches größer.

Die - im wahrsten Sinne des Wortes - Schmerzgrenze beim Pizza-Belag hat nun eine Münchnerin erlebt. Auf ihrer "Pizza Vegetaria" fand sie ganz und gar unvegetarisches - ein Metallstück. Beim ersten Biss brach ein Backenzahn ab, die Krone kostete 1100 Euro.

Diesen Betrag sowie Schmerzensgeld in Höhe von 300 Euro muss nun der Pizzadienst zahlen, urteilte das Münchner Amtsgericht. Für die junge Frau ist Pizza sicherlich kein Lieblingsessen mehr. (bee)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »

Nach einem Hörsturz ist das Schlaganfallrisiko erhöht

Nach einem Hörsturz haben Patienten ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. In einer südkoreanischen Studie war dies kontinuierlich über einen elfjährigen Nachbeobachtungszeitraum festzustellen. mehr »