Ärzte Zeitung, 16.12.2010

Eine schonungslose Analyse

Eine schonungslose Analyse

Was erwartet die Deutschen, die Europäer? Jedenfalls keine Extrapolation der Vergangenheit! "Unterm Strich" von Peer Steinbrück ist eine scharfsinnige Analyse der Herausforderungen, vor der Politik, Gesellschaft und Wirtschaft in Deutschland und in Europa stehen, und zwar vor dem Hintergrund aufbrechender Schwellenländer wie China und Indien und der fast gelähmten USA. Am spannendsten sind jedoch seine Einblicke in die Innenpolitik und in das Innenleben seiner eigenen Partei. Sie sind Erklärstück für das schwindende Vertrauen der Bürger in die Problemlösungskraft der Politik, deren Akteure - oft lebenslang - um den eigenen Nabel kreisen. Seine Mahnung an die Sozialdemokratie: "Das Soziale in der Politik reicht nicht!... Es gibt drei Schlüssel für eine gute Zukunft unseres Landes: Bildung, Bildung, Bildung!" Helmut Laschet

Peer Steinbrück: Unterm Strich, Hoffmann und Campe 2010, Hamburg, 23 Euro.

Lesen Sie dazu auch:
Bücher fürs Fest: Unsere Last-Minute-Tipps

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So teilt sich die Arbeitszeit von Ärzten auf

Wie viel Zeit bringen Ärzte für GKV-Patienten auf, wie viel für Bürokratie? Wie sind die Unterschiede in Stadt- und Landpraxen und den Fachbereichen? Wir geben Antworten. mehr »

Sepsis – "häufigste vermeidbare Todesursache im Land"

Alle sechs bis sieben Minuten stirbt in Deutschland ein Mensch an einer Sepsis. Viele dieser Todesfälle wären vermeidbar. Ärzte, Patientenschützer und Politiker fordern jetzt: Die Blutvergiftung muss als Notfall akzeptiert werden. mehr »

"Hacker kommen wie durch eine offene Tür in Arzt-Systeme"

Nehmen niedergelassene Ärzte Gefahren durch Cyber-Angriffe ernst genug? Sie selbst glauben das mehrheitlich. Ein Sicherheitsexperte gießt Wasser in den Wein. mehr »