Ärzte Zeitung, 23.10.2009

Fundsache

Ein Hund so lang wie ein Auto

Der angeblich größte Hund der Welt lebt im Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Von der Schnauze bis zum Schwanzende misst er stolze 2,40 Meter! Boomer ist ein dreijähriger Neufundländer, der über 80 Kilogramm wiegt und in einem Zeitraum von zwei Wochen neun Kilogramm Trockenfutter verschlingt, wie seine Besitzerin Caryn Weber erzählt.

Seine Schulterhöhe betrage zwar nur gut 90 Zentimeter, aber wenn er sich aufrichte, sei er wirklich riesig. "Er kommt ins Haus und sein Schwanz ist so groß, dass er alles umwirft", so Caryn Weber, die mit ihrem Hund auf einer Farm in North Dakota lebt, wie die Agentur Ananova berichtet.

Da sie den schwarzweißen Riesen vermessen hat, will sie einen Eintrag im Guiness Buch der Rekorde erreichen. Der aktuelle Rekordhalter ist eine Deutsche Dogge, die 1,20 Meter groß war, im vergangenen Sommer jedoch gestorben ist. (Smi)

Topics
Schlagworte
Gesellschaft (6080)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Mit den Kilos verschwindet Diabetes

Typ-2-Diabetes lässt sich in gewisser Weise wegspecken: Je mehr Kilogramm Diabetiker durch eine Diät verlieren, und je länger sie das neue Gewicht halten, desto größer sind ihre Chancen auf eine dauerhafte Diabetes-Remission. mehr »

Legales Cannabis = mehr Psychosen

Wird Cannabis legalisiert macht das manche froh – und andere krank. Letzteres haben nun Forscher gezeigt. Nach ihren Worten erstmals in einer derart großen Studie. mehr »

Will Spahn das AOK-System umkrempeln?

Bundesgesundheitsminister Spahn scheint mit dem Gedanken zu spielen, die regionale Gliederung der AOKen aufzugeben – und sie bundesweit zu öffnen. Das schmeckt vier Bundesländern gar nicht. mehr »