Ärzte Zeitung, 31.08.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Michael Eiles

Im Porträt

Michael Eiles, Layouter Ressort CvD

Wenn Michael Eiles (45) von der Zeit vor 20 Jahren erzählt, als er nach einer Computergrafik- und Designer-Ausbildung seine Arbeit als Layouter bei der "Ärzte Zeitung" begann, dann hört sich das an wie ein Bericht aus einer anderen Welt.

"Die Seitenspiegel wurden damals noch per Hand gezeichnet", erinnert er sich, "Filzstifte und Klebespray gehörten zu meiner Standardausrüstung."

Die Technik, das Design, die Ansprüche - alles hat sich seitdem rasant verändert, Michael Eiles aber ist sich stets treu geblieben. Ruhig, besonnen und verbindlich macht er im hektischen Redaktionsalltag seine Arbeit.

Er ist ein Familienmensch, der leidenschaftlich gerne Fußball spielt und einst bei einem Turnier mit benachteiligten Kindern in den Townships von Kapstadt erlebt hat, was dieser Sport bewirken kann.

"Sich gegenseitig unterstützen, hilfsbereit sein, Verantwortung übernehmen - darum geht es", sagt er, "Fußball ist eine Schule fürs echte Leben."

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Herzschutz-Effekt durch spezielle Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren hat in der REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »

In Westeuropa sterben Deutsche am frühesten

Deutschland hat unter 22 westeuropäischen Ländern die niedrigste Lebenserwartung. Wie aus einem aktuellen WHO-Bericht hervorgeht, gibt es im weltweiten Vergleich noch immer drastische Unterschiede – von bis zu 40 Jahren. mehr »

Gemeinsam gegen Antibiotika-Resistenzen

Die Weltantibiotikawoche ist angelaufen: Während die WHO für mehr Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Medizin wirbt, versucht ein Projekt von Ärzten und Kassen die Bürger für Resistenzen zu sensibilisieren. mehr »