Ärzte Zeitung, 24.10.2011

Mutmacher-Preis

"Kinder brauchen eine sorgenfreie Zukunft"

Paul Nikolai Ehlers-Stiftung erhält den "Mutmacher-Preis".

"Kinder brauchen eine sorgenfreie Zukunft"

Kindern in Deutschland und Russland eine sorgenfreie Zukunft ermöglichen: Die Paul Nikolai Ehlers-Stiftung erhält den erstmalig von Springer Medizin verliehenen "Mutmacher-Preis".

"Wir wollen damit die Organisationen fördern, die noch nicht so bekannt sind", sagte Harm von Maanen, Executive Vice President von Springer Medizin. Die Paul Nikolai Ehlers-Stiftung setzt sich für die kleinsten der Gesellschaft ein.

Zum Beispiel erhalten krebskranke russische Kinder eine medizinische Behandlung in Deutschland. Aber auch Musik und Bildung für Kinder werden von der Stiftung gefördert: "Jedem Kind ein Instrument" und die "Junior Uni" sind weitere Projekte.

Stiftungs-Vorsitzender Professor Alexander Ehlers nahm den mit 5000 Euro dotierten Preis entgegen: "Wenn jeder von uns etwas tut, wird es in der Gesellschaft wärmer". Gerade Kinder seien die Zukunft. (sun)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Quereinstieg zum Hausarzt – reicht ein Jahr Weiterbildung?

Der Deutsche Hausärzteverband warnt vor einer Verwässerung der Weiterbildung zum Allgemeinmediziner. Ein Jahr Weiterbildung reiche nicht für Umsteiger aus der Klinik. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Springer Medizin CharityAward 2011

Die Ausschreibung für den Charity Award 2010

Am 20. Oktober 2011 wurde von Springer Medizin zum 3. Mal der CharityAward verliehen.

Mit diesem Preis wird das herausragende Engagement einer Stiftung / Organisation / Institution ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise der Gesundheitsversorgung in Deutschland verpflichtet fühlt.

Damit würdigt die Fachverlagsgruppe die vielen Menschen, die Tag für Tag ehrenamtlich für Patienten, ihre Angehörigen sowie für andere bedürftige Gruppen unverzichtbare Dienste leisten.

Der Preis ist mit einem Springer Medizin-Medienpaket im Wert von 100.000 € dotiert.