Ärzte Zeitung, 11.03.2010

TIPP DES TAGES

Hanta-Viren - Vorsicht beim Frühjahrsputz!

Wer zum Beginn der Gartensaison seinen Keller oder Schuppen ausmistet, sollte aufpassen: Im Staub könnten sich Mäuse-Exkremente mit Hanta-Viren befinden. Betroffen ist derzeit vor allem Baden-Württemberg, dort wurden seit Jahresbeginn bereits 85 Hanta-Virus-Infektionen gemeldet, teilt das Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf mit.

Viele Erkrankungen gibt es derzeit auf der Schwäbischen Alb und in der Region Schönbuch. Gut die Hälfte der Erkrankten musste stationär behandelt werden. Gefährdet sind vor allem Menschen, die in der Nähe von Wäldern wohnen. Wer also in solchen Gebieten seinen Frühjahrsputz macht, kann vielleicht noch die Atemschutzmasken gegen Schweinegrippe verwenden.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Frauen leben länger, Männer glücklicher

Frauen haben in allen europäischen Ländern eine deutlich höhere Lebenserwartung als Männer, die zusätzlichen Jahre bescheren ihnen jedoch selten Freude. mehr »

So gefährlich sind Krampfadern

Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren. mehr »

Die Macht der Position

Sexismus im medizinischen Alltag: Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler bricht hier eine Lanze für die Männer. Diskriminierung kennt sie - geschlechtsunabhängig - eher durch einen anderen Faktor. mehr »