Ärzte Zeitung, 12.05.2012

Vereinigte Staaten

Elvis ruft in Memphis

NEU-ISENBURG (eb). Zum 35. Todestag Elvis Presleys erwartet seine Heimatstadt Memphis zigtausende von Besuchern. Mit der Veranstaltungswoche Elvis Week vom 10. bis 18. August erinnern Fans und Weggefährten an den King of Rock 'n‘ Roll.

Den Höhepunkt der Festwoche bildet das Elvis 35th Anniversary Concert am Abend des Todestages, dem 16. August. Elvis selbst singt; auf einer riesigen Leinwand ist er zu sehen.

Toningenieure haben seine Stimme aus Fernseh-Mitschnitten geholt; dazu spielen Musiker der Originalband.

Am Vorabend treffen sich am Elvis-Anwesen Graceland Fans, bringen Blumen und Briefe zum Grab. Die ganze Woche über gibt es ein spannendes Programm. (eb)

Kostenlose Reiseinfos: www.tennessee.de

Topics
Schlagworte
Reise (2192)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis wurden erneut exzellente deutsche pharmakologische Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »