Ärzte Zeitung, 16.03.2005

Für Reisende gibt es eine neue Gesundheits-Hotline

Für Reisende gibt es ab sofort einen neuen Informationsservice über Gesundheitsthemen.

Dabei kooperieren der Deutsche Reisebüro und Reiseveranstalter Verband (DRV), das Hamburger Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin und der Informationsdienstleister TIP aus München, wie auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin mitgeteilt wurde.

Der medizinische Auskunftsdienst ist unter der Nummer 09 00 / 12 34 999 zu erreichen und kostet 1,80 Euro pro Minute. Über die Hotline sollen Reisende und Reiseunternehmen schnellstmöglich und wissenschaftlich fundiert informiert werden, sagte DRV-Präsident Klaus Laepple. Dabei gehe es um die Bewertung aktueller gesundheitsbezogener und reiserelevanter Geschehnisse in aller Welt. (ddp)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Viele Gesundheitspolitiker verteidigen ihr Mandat

Die Großwetterlage hat sich verändert. Doch viele Fachpolitiker schaffen den Wiedereinzug ins Parlament. mehr »

Das Trauma nach der Loveparade

Das tödliche Gedränge bei der Loveparade im Sommer 2010 in Duisburg: Im ARD-Film "Das Leben danach" geht es um die Auswirkungen auf die traumatisierten Überlebenden. mehr »