Ärzte Zeitung, 17.06.2009

Zinzendorf Schulen feiern 200-jähriges Bestehen

NEU-ISENBURG(eb). Die Zinzendorf Schulen in Königsfeld im Schwarzwald feiern in diesem Jahr ihr 200-jähriges Bestehen. Heute gehen rund 1100 Schüler auf die sieben Schulen, rund 200 sind im Internat untergebracht, die anderen 800 kommen aus der Region.

Die Schule startete 1809 mit einem Mädchenpensionat, 1813 folgte eine Jungenschule. Für gleichberechtigte Bildung setzte sich Gründer Reichsgraf Nikolaus von Zinzendorf ein. Heute ist die Schule größter Arbeitgeber in Königsfeld. Unter ihrem Dach gibt es sieben verschiedene Schulzweige, die nach allen Richtungen durchlässig sind. Unabhängig von ihrer Herkunft sollen Schüler ihre Begabungen entfalten können.

Topics
Schlagworte
Schule (708)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »