Ärzte Zeitung, 28.08.2009
 

Entscheiden Sie, wer den Springer Charity-Award gewinnt!

Springer-Verlagsgruppe würdigt Leistungen von Hilfsorganisationen

NEU-ISENBURG (fuh). "Springer Professional Medicine", die Verlagsgruppe, zu der die "Ärzte Zeitung" gehört, verleiht erstmals einen Charity-Award - die Leser entscheiden, wer gewinnt.

Entscheiden Sie, wer den Springer Charity-Award gewinnt!

Unermüdlich engagieren sie sich für Kranke und Bedürftige, für Menschen, die im gesellschaftlichen Abseits stehen: Es sind Stiftungen und Hilfsorganisationen, die sich in besonderer Weise der Gesundheitsversorgung verpflichtet fühlen.

"Springer Professional Medicine" will diese Leistung würdigen und hat deshalb den "Charity- Award" ausgeschrieben.

Zehn Stiftungen und Organisationen sind nominiert, die wir Ihnen auf unserer Sonderseite zum Charity-Award 2009 einzeln vorstellen. Das sind die Kandidaten:

Allianz chronischer seltener Erkrankungen (ACHSE); Deutsche Hospiz-Stiftung; Deutsche Kinderkrebshilfe; Deutsche Leberstiftung; Deutsche Schlaganfall-Hilfe; Felix-Burda-Stiftung; Kinderherzstiftung; Stiftung Leben pur; Selbsthilfeverein Mukoviszidose und das Therapienetz Essstörung.

Sie als Leser können über den Online-Abstimmungsbogen selbst entscheiden, wer den Preis erhalten soll. Der Award wird bei der Verleihung des renommierten Galenus-von-Pergamon-Preises am 15. Oktober in Berlin überreicht.

Zur Sonderseite Charity-Award 2009

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (76088)
Organisationen
Allianz (1125)
Krankheiten
Schlaganfall (3108)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tausende HPV-Tumoren pro Jahr sind vermeidbar

Viele Krebserkrankungen in Deutschland ließen sich durch einen HPV-Schutz vermeiden, so RKI-Berechnungen. Das Institut rät zum Impfen - das könnte auch bei Jungen sinnvoll sein. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »