Ärzte Zeitung, 09.03.2010

Auch Hessen-SPD trommelt gegen Kopfpauschale

WIESBADEN (ine). Auch die hessische SPD beteiligt sich an der bundesweiten Kampagne gegen die Einführung der Kopfpauschale.

Mit dem von Thorsten Schäfer-Gümbel, Andrea Ypsilanti und Dr. Thomas Spies vorgelegten Konzept einer solidarischen Bürgerversicherung liege ein Vorschlag auf dem Tisch, mit dem stabile Beitragssätze, eine dauerhafte Finanzierung des medizinischen Fortschritts, die Entlastung der Beitragszahler sowie bessere Steuerungsmöglichkeiten für die medizinische Versorgung erreicht werden könnten, heißt es in einer Mitteilung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »