Berufspolitik

Auch Hessen-SPD trommelt gegen Kopfpauschale

Veröffentlicht: 09.03.2010, 16:00 Uhr

WIESBADEN (ine). Auch die hessische SPD beteiligt sich an der bundesweiten Kampagne gegen die Einführung der Kopfpauschale.

Mit dem von Thorsten Schäfer-Gümbel, Andrea Ypsilanti und Dr. Thomas Spies vorgelegten Konzept einer solidarischen Bürgerversicherung liege ein Vorschlag auf dem Tisch, mit dem stabile Beitragssätze, eine dauerhafte Finanzierung des medizinischen Fortschritts, die Entlastung der Beitragszahler sowie bessere Steuerungsmöglichkeiten für die medizinische Versorgung erreicht werden könnten, heißt es in einer Mitteilung.

Mehr zum Thema

Alte Gräben brechen auf

DKG: Ambulanter Sektor stößt an Grenzen

Krisenstimmung

Ärztegenossenschaft Nord stimmt in PKV-Kritik ein

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Immunität nach COVID-19: Was bisher bekannt ist

SARS-CoV-2

Immunität nach COVID-19: Was bisher bekannt ist

Herzinsuffizienz-Sterberate im Osten höher

Ost-West-Unterschied

Herzinsuffizienz-Sterberate im Osten höher

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden