Ärzte Zeitung, 19.04.2010

Staatssekretär Bahr im Gespräch mit KV-TV

MAINZ (eb). Ein Gespräch mit dem parlamentarischen Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, Daniel Bahr, steht im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe von "KV-TV- Praxis", dem Fernsehmagazin der KV Rheinland-Pfalz. Der FDP-Politiker äußert sich zur Zukunft des Kollektivvertrages und zur Rolle der KVen in der sich ständig wandelnden Versorgungslandschaft.

Weitere Themen sind ein Interview mit KBV-Chef Dr. Andreas Köhler zu seinen Vorstellungen über eine bessere Honorargerechtigkeit und die Gespräche zwischen KV Rheinland-Pfalz und den Kassen im Land zu einer neuen Impfvereinbarung.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Neue Hoffnung auf wirksame Alzheimer-Therapie

Lässt sich der Krankheitsverlauf bei Alzheimer mittels Antikörper doch bremsen? Erstmals deutet sich ein solcher Erfolg in einer größeren Studie an. Das weckt Hoffnungen. mehr »

Deutlicher HIV-Anstieg in fast 50 Ländern

In fast 50 Ländern steigt die Zahl der HIV-Neuinfektionen – in manchen drastisch. Auf der Welt-Aids-Konferenz in Amsterdam beraten Experten in dieser Woche, wie sich der Trend aufhalten lässt. mehr »

Was die Datenschutz-Folgenabschätzung ist

Praxen, Kliniken und MVZ, die in großem Stil Patientendaten verarbeiten, müssen laut DSGVO eine Datenschutz-Folgenabschätzung absolvieren. Medizinrechtler erläutern, wie das geht und was das überhaupt ist. mehr »