Ärzte Zeitung, 04.05.2011

Europäischer Protesttag der Behinderten

BERLIN (bee). Zum Europäischen Protesttag der Behinderten am 5. Mai haben verschiedene Verbände die weitere Integration von Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft gefordert.

Unter dem Motto "Inklusion beginnt im Kopf" wollen Behinderte auf Schwierigkeiten im Alltag hinweisen. Die Verbände fordern auch einen gleichwertigen Zugang zum Gesundheitswesen.

Der Besuch einer Arztpraxis und vor allem Klinikaufenthalte seien für viele Menschen mit Behinderung oft mit extrem negativen Erfahrungen verbunden. Zu diesem Schluss kam vor einigen Monaten eine Fachkonferenz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »