Ärzte Zeitung, 02.10.2015

PKV-Stiftung

Hess, Gerlach und Jonitz im Stiftungsrat

KÖLN. Die von den privaten Krankenversicherern (PKV) neu gegründete "Stiftung Gesundheitswissen" nimmt Gestalt an. Bei der Einrichtung hat sich jetzt unter prominenter Führung der Stiftungsrat als Beratungs- und Kontrollorgan konstituiert.

Vorsitzender des Stiftungsrats wird Dr. Rainer Hess, der ehemalige Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses. Weitere Mitglieder des Gremiums sind der Vorsitzende des Gesundheits-Sachverständigenrates, Professor Ferdinand Gerlach, und der Präsident der Ärztekammer Berlin, Dr. Günther Jonitz.

Vorsitzende der Stiftung ist seit Anfang September Dr. Odette Wegwarth, die zuvor am Harding-Zentrum für Risikokompetenz im Max-Planck-Institut für Bildungsforschung tätig war.

Ziel der Stiftung ist die Stärkung der Patientenkompetenz. Dazu sollen die Entwicklung und Bereitstellung von laienverständlichen Patienteninformationen beitragen. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Diabetikern wird der HbA1c-Wert nicht oft genug kontrolliert

Eigentlich sollten Ärzte mindestens zweimal im Jahr den HbA1c-Wert bei Typ-2-Diabetikern bestimmen. Bei jedem vierten Patienten messen sie ihn aber nur einmal oder gar nicht. mehr »

SPD will "Ende der Zwei-Klassen-Medizin"

14:10 Nach der knappen Abstimmung pro GroKo-Verhandlung geht es nun darum, die auf dem SPD-Parteitag angesprochenen "Nachbesserungen" in den Koalitionsvertrag reinzuverhandeln. KBV und Hartmannbund reagieren skeptisch. mehr »

Beunruhigend hohe Zahlen in der Altenpflege

Altenpflegekräfte fehlen fast doppelt so oft wegen psychischer Erkrankungen wie andere Beschäftigte, heißt es im länderübergreifenden Gesundheitsbericht für Berlin und Brandenburg. mehr »