Ärzte Zeitung, 11.02.2016

Karnevalsbilanz

Frauen suchten keine Hilfe beim Security Point

KÖLN. Auch wenn der "Frauen Security Point" während der tollen Tage nicht in Anspruch genommen wurde: In Köln soll es auch in Zukunft eine spezielle Anlaufstelle für Frauen geben, die während des Karnevals Opfer von sexuellen Übergriffen werden. "Wir werden den Security Point optimieren und das Konzept weiterentwickeln", kündigt die Kölner Gleichstellungsbeauftragte Christine Kronenberg an.

In dem speziell hergerichteten Bauwagen standen an Weiberfastnacht und Rosenmontag Sozialarbeiterinnen und Psychologinnen bereit, um betroffenen Frauen eine psychologische Erstberatung anzubieten und sie bei Bedarf ins Krankenhaus, zur Polizei oder nach Hause zu begleiten.

Die Initiative war Teil der Kampagne "Kölsche Jecke gegen sexuelle Übergriffe" und eine Konsequenz aus den massenhaften Belästigungen von Frauen in der Silvesternacht.

Obwohl die Kölner Polizei während des Karnevals 51 Strafanzeigen wegen Sexualdelikten registrierte, ging keine Frau zum Security Point. Die Einrichtung muss sich nach Angaben von Kronenberg noch etablieren. (iss)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »