Ärzte Zeitung online, 07.02.2017
 

Schleswig-Holstein

Gesundheitsinfos für Laien kommen im Norden gut an

LÜBECK. Ein hohes Interesse an Gesundheitsthemen verzeichnet das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH). In seinem Kieler Gesundheitsforum wurden seit der Eröffnung 2010 1489 Veranstaltungen für medizinische Laien zu Medizinthemen durch Ärzte des UKSH abgehalten. 68.428 Teilnehmer hörten sich die Vorträge an. Wegen der guten Resonanz hat das UKSH nun auch in Lübeck ein Gesundheitsforum eröffnet. Wie in Kiel ist es kombiniert mit einem Blutspendezentrum und in einem gut frequentierten Einkaufszentrum untergebracht. Ziel der Gesundheitsforen ist es, Aufklärung und Patienteninformationen in verständlicher Form zu präsentieren und damit ein gesundheitsbewussteres Verhalten zu befördern. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »