Ärzte Zeitung online, 07.02.2017

Schleswig-Holstein

Gesundheitsinfos für Laien kommen im Norden gut an

LÜBECK. Ein hohes Interesse an Gesundheitsthemen verzeichnet das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH). In seinem Kieler Gesundheitsforum wurden seit der Eröffnung 2010 1489 Veranstaltungen für medizinische Laien zu Medizinthemen durch Ärzte des UKSH abgehalten. 68.428 Teilnehmer hörten sich die Vorträge an. Wegen der guten Resonanz hat das UKSH nun auch in Lübeck ein Gesundheitsforum eröffnet. Wie in Kiel ist es kombiniert mit einem Blutspendezentrum und in einem gut frequentierten Einkaufszentrum untergebracht. Ziel der Gesundheitsforen ist es, Aufklärung und Patienteninformationen in verständlicher Form zu präsentieren und damit ein gesundheitsbewussteres Verhalten zu befördern. (di)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Vom Chefarzt zum Hausarzt-Assistenten

Selten dürfte es sein, wenn nicht einmalig: Dr. Roger Kuhn hat seinen Chefarztposten im Krankenhaus aufgegeben, um in einer Hausarztpraxis zu arbeiten – als Assistent. mehr »

Keine Notdienstpflicht für ermächtigte Krankenhausärzte

Muss ein ermächtigter Klinikarzt auch KV-Notdienst leisten? Nein, hat das Bundessozialgericht jetzt entschieden. mehr »

Wenn die Depressions-App zweimal klingelt

Smartphone-Apps könnten helfen, eine beginnende Depression oder ein hohes Suizidrisiko aufzuspüren. Lernfähige Algorithmen könnten ein verändertes Nutzerverhalten erkennen – und notfalls Alarm schlagen. mehr »