Ärzte Zeitung online, 22.08.2019

Kommentar zu Antibiotika-Resistenzen

Die Botschaft ist angekommen

Zum Jubeln ist es sicherlich noch zu früh. Im Kampf gegen Antibiotika-Resistenzen gibt es erste Erfolge: deutlich weniger Verordnungen!

Von Wolfgang  van den Bergh

vdb

Schreiben Sie dem Autor: vdb@springer.com

Es ist eine gute Nachricht: Die Zahl der ambulanten Verordnungen systemischer Antibiotika ist in allen Altersgruppen und in allen Regionen Deutschlands in den vergangenen Jahren signifikant zurückgegangen! Das berichtet das Zentralinstitut für die Kassenärztliche Versorgung und bestätigt damit einen Trend mit aktuellen Zahlen. Über alle Altersgruppen hinweg verzeichnete das Institut von 2010 bis 2018 einen Rückgang von 21 Prozent, besonders stark bei Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen – zwischen 41 und 49 Prozent.

Über die Gründe kann man spekulieren. Dazu beigetragen hat sicherlich die breite öffentliche Diskussion über das Thema Antibiotika-Resistenzen, die eben nicht nur bei Ärzten, sondern auch in der Bevölkerung verfangen hat. Nicht selten haben Ärzte dem Drängen ihrer Patienten nach Verordnung eines Antibiotikums bei Erkältungen nachgegeben, räumte selbst die KBV einmal ein. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass das Thema seit Jahren von den Ressortchefs für Gesundheit und Forschung vorangetrieben wird – auch international.

Und hier gibt es viel zu tun, wie Zahlen des European Surveillance of Antimicrobial Consumption Network 2018 gezeigt haben. In einigen Ländern waren die Verordnungen doppelt so hoch wie in Deutschland.

Lesen Sie dazu auch:
Zi-Analyse: Ärzte halten sich mit Antibiotika zurück

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Laienreanimation wird wiederbelebt

„Prüfen, Rufen, Drücken“: Der Deutsche Rat für Wiederbelebung hat eine bundesweite Kampagne gestartet, um mehr Laienhelfer zu gewinnen. mehr »

Kabinett beschließt eAU

Die Bundesregierung hat jetzt einstimmig das Bürokratieentlastungsgesetz auf den parlamentarischen Weg gebracht. Darin enthalten: die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. mehr »

Ärztliche Widersprüchlichkeit beim Thema Datensicherheit

Ob die Digitalisierung des Gesundheitswesens gelingt, hängt maßgeblich von den Fähigkeiten aller Akteure ab, die Datensicherheit zu gewährleisten. Doch daran hakt es, wie der Skandal um ungeschützte Radiologie-Daten beweist. mehr »