Ärzte Zeitung online, 02.11.2016
 

Klinik-Schließungen

Gassen kritisiert Leopoldina-Vorschlag als zu radikal

Rund 300 Kliniken reichen in Deutschland, meinte kürzlich die Nationale Akademie der Wissenschaften.  Kopfschütteln bei KBV-Chef-Gassen: Er fordert eine Diskussion "mit Augenmaß" – und macht einen Vorschlag.

Gassen kritisiert Leopoldina-Vorschlag als zu radikal

Fordert in der Diskussion um Klinik-Schließungen Augenmaß: KBV-Chef Dr. Andreas Gassen.

© Alex Kraus

BERLIN. Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Andreas Gassen, widerspricht dem Vorschlag der Forschervereinigung Leopoldina, zur Kostensenkung im Gesundheitssystem vier von fünf Kliniken dichtzumachen. Die Pläne seien zu radikal, betonte der KBV-Vorsitzende am Mittwoch in Berlin.

Stattdessen plädiert Gassen dafür, dass KBV und Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) gemeinsam eine Lösung finden. Denn wie Gesundheitsversorgung geht, wüssten Kassenärztliche Vereinigungen und Krankenhäuser am besten.

Die Nationale Akademie der Wissenschaften (Leopoldina) kam in einem Thesenpapier zu dem Schluss, die meisten Krankenhäuser in Deutschland seien überflüssig. Durch Spezialisierung ließe sich die Zahl der Klinik drastisch reduzieren. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Vom Sinn und Unsinn medikamentöser Arthrose-Therapien

Arthrosebeschwerden sind weit verbreitet und nur begrenzt medikamentös behandelbar. Ein Update zur Evidenzlage medikamentöser Therapien wurde nun präsentiert. mehr »

"Gelegenheits-Chirurgie ist nicht akzeptabel"

Die Risiken, direkt im Zusammenhang mit einer Op im Krankenhaus zu sterben, sind in Häusern mit geringen Fallzahlen höher als in spezialisierten Kliniken. mehr »

Diesen Effekt haben Walnüsse auf Lipide

Die Lipidsenkung durch den täglichen Verzehr von Walnüssen stellt sich offenbar unabhängig davon ein, ob man dabei auf Kohlenhydrate oder Fette oder auf beides verzichtet. mehr »