Ärzte Zeitung, 03.03.2009

24. März ist nächster Aktionstag in Bayern

MÜNCHEN (sto). Die Fachärzte in Bayern planen den nächsten landesweiten Aktionstag für den 24. März. Dann sollen auch die Bürger stärker einbezogen werden, teilte die Gemeinschaft Fachärztlicher Berufsverbände Bayern (GFB Bayern) mit.

"Wir werden am 24. März fragen, was der Gesellschaft eigentlich die hoch qualifizierte ambulante Facharztmedizin wert ist", sagte der Vorsitzende der GFB Bayern, Dr. Thomas Scharmann, in München. Hintergrund der Protestaktion ist auch das weitere Sinken der Regelleistungsvolumina im zweiten Quartal. Bei allen Honorarfragen gehe es vor allem um die Sicherung der Patientenversorgung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »