Ärzte Zeitung, 28.07.2009

Bundesapothekerkammer hat neue Präsidentin

BERLIN(run). Erika Fink ist die neue Präsidentin der Bundesapothekerkammer (BAK). Sie wurde Anfang der Woche in Berlin von den Delegierten der 17 Landesapothekerkammern gewählt und folgt auf Dr. Ulrich Krötsch, der im Juni zurückgetreten ist.

"Apotheker sind und bleiben in erster Linie Heilberufler. Ich werde dafür sorgen, dass sie stärker in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden", sagte Fink, die seit 2005 auch Präsidentinder Hessischen Apothekerkammer ist. Vizepräsident der BAK bleibt Lutz Engelen, Präsident der Apothekerkammer Nordrhein, wie die ABDA mitteilt.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (18230)
ApothekerPlus (1302)
Organisationen
ABDA (737)
Personen
Erika Fink (28)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Keine Bürgerversicherung, aber viele Wünsche

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Ärzteschaft zeigte man sich erleichtert, dass die Bürgerversicherung vorerst vom Tisch ist. Reformbedarf gebe es aber. mehr »