Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 30.11.2009

Ärzte in Rheinland-Pfalz demonstrieren

MAINZ (chb). Ärzte aus Rheinland-Pfalz wollen am Mittwoch in Mainz demonstrieren, um auf ihre Arbeitsbedingungen aufmerksam zu machen. Dazu werden nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung mindestens 500 Ärzte sowie ihre Mitarbeiterinnen in der Landeshauptstadt erwartet. Demonstriert werden soll ab 15 Uhr vor dem Landesgesundheitsministerium.

Wichtig ist den Ärzten, dass es ihnen nicht nur um mehr Geld geht. Vielmehr wollen sie darauf aufmerksam machen, dass Praxen durch die Honorarreform von der Insolvenz bedroht sind. Die Mitarbeiterinnen seien die ersten Leidtragenden. Einige Ärzte hätten den ersten Helferinnen bereits gekündigt oder ihre Stundenzahl reduziert. Letztlich seien aber auch die Patienten betroffen, wenn es zu Praxisschließungen kommen werde und sich der ärztliche Nachwuchs nicht mehr für eine Arbeit in der Praxis entscheide.

www.kv-rlp.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »