Ärzte Zeitung, 24.08.2010

AQUA-Institut legt Methoden-Papier vor

GÖTTINGEN (fst). Das AQUA-Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen hat ein aktualisiertes Methodenpapier für die sektorenübergreifende Qualitätssicherung vorgelegt.

Damit habe das Institut seine Verpflichtung gegenüber dem Gemeinsamen Bundesausschuss erfüllt, "die erforderliche methodische Grundlage für alle künftigen Maßnahmen der einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung zu schaffen", sagt Dr. Josef Siebig, Vorsitzender des Unterausschusses Qualitätssicherung im GBA. Die erste Fassung des Papiers war Anfang 2010 veröffentlicht worden.

Das Methodenpapier im Internet unter: www.sqg.de/hintergrundinformation/methodenpapier

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »

Es gibt deutlich mehr ausbildende Ärzte

Vor drei Jahren wurde die Förderung der ärztlichen Weiterbildung verbessert. Das zeigt offenbar Wirkung: In deutlich mehr Praxen werden nun Ärzte ausgebildet. mehr »