Ärzte Zeitung, 03.11.2010

Wissenschaftsrat tagt zu Medizin in Oldenburg

OLDENBURG (bee). Eine Entscheidung zur European Medical School Oldenburg-Groningen steht offenbar kurz bevor. Der Wissenschaftsrat wird Mitte November eine Empfehlung dazu abgeben, heißt es in einer Mitteilung.

Nach bisherigen Plänen soll in Zusammenarbeit mit der Fakultät im niederländischen Groningen ein gemeinsames Studienangebot aufgebaut werden. Die Planungen trafen bei der Ärztekammer auf wenig Gegenliebe. Streit gibt es darüber auch zwischen BMG und Forschungsministerium.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (18227)
Organisationen
European Medical (42)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Keine Bürgerversicherung, aber viele Wünsche

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Ärzteschaft zeigte man sich erleichtert, dass die Bürgerversicherung vorerst vom Tisch ist. Reformbedarf gebe es aber. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigten sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »