Ärzte Zeitung, 26.03.2012

MB-Vize kandidiert für BÄK-Vorstand

BERLIN (chb). Der zweite Vorsitzende des Marburger Bundes, Dr. Andreas Botzlar, will in den Vorstand der Bundesärztekammer einziehen.

Er wird bei der Nachwahl eines weiteren Arztes in den BÄK-Vorstandes beim 115. Deutschen Ärztetag in Nürnberg für diesen Posten kandidieren. Das teilt der Marburger Bund mit.

Auf dem letzten Ärztetag war MB-Chef Rudolf Henke in diesem Amt bestätigt worden. Seit Henkes Wahl zum Präsidenten der Ärztekammer Nordrhein ist dieser allerdings geborenes Vorstandsmitglied.

Der 44 Jahre alte Chirurg Botzlar kommt aus Bayern und ist seit 2007 zweiter Vorsitzender des Marburger Bundes.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »