Ärzte Zeitung App, 16.09.2014

Brandenburg

KV sieht Start neuer Hochschule positiv

POTSDAM. Die KV Brandenburg (KVBB) begrüßt, dass die Medizinische Hochschule Brandenburg (MHB) zum Wintersemester mit dem Ausbildungsbetrieb beginnt. KVBB-Chef Dr. Hans-Joachim Helming zeigte sich in der Vertreterversammlung Anfang September sehr erfreut, dass die MHB nun endlich ans Netz gehen dürfe.

Er zeigte sich davon überzeugt, dass die Art und Weise, wie die jungen Menschen dort ausgebildet werden, eher dazu geeignet sei, dass junge Ärzte nach Brandenburg kommen als ein Medizinstudium an einer Universität. Das Medizinstudium an der MHB soll zum Wintersemester 2015 starten.

Geplant ist, dass es ähnlich den Reformstudiengängen Medizin auch vorklinisches Wissen praxisorientiert vermittelt. Schon in diesem Wintersemester 2014 bietet die MHB Studienplätze für Psychotherapeuten an. (ami)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »

Sinken die Konnektor-Preise?

Wie werden sich die Preise für den Anschluss an die Telematikinfrastruktur entwickeln, wenn dann vier Konnektoren auf dem Markt sind? Die Selbstverwaltung hofft auf sinkende Preise - doch ob das so kommt, ist fraglich. mehr »