Ärzte Zeitung App, 28.10.2014

NAV-Virchow-Bund

Neue Führung in Mecklenburg-Vorpommern

GREIFSWALD. Diplom-Medizinerin Angelika von Schütz ist neue Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern im NAV-Virchow-Bund.

Die in Grimmen niedergelassene Ärztin ist auch in der Vertreterversammlung der KV in Schwerin aktiv und steht dem HNO-Berufsverband im Nordosten vor. Sie will sich in ihrer vierjährigen Amtszeit für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben der niedergelassenen Ärzte einsetzen.

Außerdem strebt sie an, "die Gräben zwischen Haus- und Fachärzten in der Standespolitik zu überwinden". Dazu sucht von Schütz den Schulterschluss zu allen Fachverbänden. Weitere Vorstandsmitglieder: Dr. Frank-Peter Giers (Grimmen) und Matthias Träger (Neubrandenburg. (di)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Schützt Blutdrucksenkung auch vor Demenz?

Bei medikamentöser antihypertensiver Therapie war in einer US-Studie das Demenzrisiko deutlich reduziert. Das könnte eine Hoffnung für Demenz-Patienten sein. mehr »

Hausärzte zur Kooperation mit Pflegeheimen verpflichtet

Union und SPD bringen ihr zweites Gesetzespaket in der Gesundheitspolitik auf den Weg. Es geht um ein Milliarden Euro schweres Pflege-Programm. mehr »

"Keine Angst, man schläft nicht in der Praxis!"

Zwei Mediziner mit eigener Praxis berichten Jungärzten offen von Licht und Schatten der Niederlassung. mehr »