Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 24.11.2014

Kammer Berlin

Auszeichnung für zwei Spitzen-Ärzte

BERLIN. Zwei Mediziner von internationalem Renommee hat die Ärztekammer Berlin in diesem Jahr mit ihrer Georg-Klemperer-Medaille ausgezeichnet.

Für ihre besonderen Verdienste um die medizinische Versorgung der Bevölkerung und das Ansehen der Ärzteschaft ehrte sie den Herzchirurgen Professor Roland Hetzer, der bis Ende September dem Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB) vorstand.

Auch der Augenarzt Professor Michael Foerster, der bis 2010 die Augenklinik am Uniklinikum Benjamin Franklin der Charité leitete, erhielt die Auszeichnung.

Die nach dem jüdischen Arzt Georg Klemperer benannte Medaille würdigt Berliner Mediziner für höchste ärztliche Tugenden, wie wissenschaftlichen Weitblick, Neugier und Mut, aber auch Menschlichkeit und Zuwendung zum Patienten. Hetzer und Foerster hätten Berlin in ihrem Gebiet weltweit führend gemacht. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »