Ärzte Zeitung, 14.04.2016

Verband

Ruhrknappschaftsärzte bestätigen Führungsspitze

KÖLN. Dr. Ulrich Kannapinn bleibt Erster Vorsitzender des Verbands der Ruhrknappschaftsärzte. Der Allgemeinmediziner aus Bottrop ist für vier Jahre einstimmig im Amt bestätigt worden. Der Verband der Ruhrknappschaftsärzte hat rund 1200 Mitglieder und ist die größte Organisation im Bundesverband der Knappschaftsärzte.

Als ersten stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung Dr. Gregor Nagel aus Gladbeck wieder, als zweiter stellvertretender Vorsitzender wurde Dr. Peter Pierchalla aus Recklinghausen im Amt bestätigt. Den Vorstand schließlich komplettieren Professor Günter Lapsien aus Gelsenkirchen und Dr. Ulrich Heil aus Gladbeck. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

17.18Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigen sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »