Ärzte Zeitung online, 16.01.2017

Niedersachsen

Vertreter setzen bei ihrer Spitze auf Kontinuität

HANNOVER. Dr. Christoph Titz bleibt in den kommenden sechs Jahren der Vorsitzende der Vertreterversammlung der KV Niedersachsen. Auf der konstituierenden Sitzung der 50-köpfigen Vertreterversammlung haben am Mittwoch in Hannover die 48 Wahlberechtigten einstimmig für den Facharzt für Gynäkologie aus Delmenhorst gestimmt.

Als Titz‘ Stellvertreter wählte das Gremium Dr. Eckard Lummert, Hausarzt aus Uetze. Er erhielt 47 Stimmen. Als Mitglieder des Hauptausschusses wurden einstimmig (48 Stimmen) gewählt: Dr. Matthias Berndt, Facharzt für Allgemeinmedizin aus Hannover, Dr  Ludwig Grau, Facharzt für Innere Medizin aus Oldenburg, Dr. Tilman Kaethner, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin aus Nordenham, Dr. Christian Schütte Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe aus Braunschweig und Dr. Matthias Engelhardt, Psychologischer Psychotherapeut aus Hannover. Am 25. Januar wählt die VV die beiden hauptamtlichen Vorstände der KV. (cben)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Frauen leben länger, Männer glücklicher

Frauen haben in allen europäischen Ländern eine deutlich höhere Lebenserwartung als Männer, die zusätzlichen Jahre bescheren ihnen jedoch selten Freude. mehr »

So gefährlich sind Krampfadern

Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren. mehr »

Die Macht der Position

Sexismus im medizinischen Alltag: Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler bricht hier eine Lanze für die Männer. Diskriminierung kennt sie - geschlechtsunabhängig - eher durch einen anderen Faktor. mehr »