Ärzte Zeitung, 03.02.2017

Wahl

Dr. Stephan Hofmeister will KBV-Vorstand werden

BERLIN. Die Kandidatenliste für die KBV-Vorstandswahlen am 3. März füllt sich. Für das Amt des hausärztlichen Vorstands bewirbt sich der Hamburger Allgemeinarzt Dr. Stephan Hofmeister. "Ja, ich trete an", sagte er am Donnerstag der "Ärzte Zeitung". Auch KBV-Chef Dr. Andreas Gassen steigt wieder in den Ring. Technische Probleme bereitet noch die Suche nach dem dritten Vorstand. (af)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »