Ärzte Zeitung online, 16.05.2017
 

Brandenburg

Hausärzte wählen neuen Vorstand

POTSDAM. Der Hausärzteverband Brandenburg (HÄVBB) hat einen neuen Vorstand. Neue Vorsitzende ist die Walslebener Hausärztin Dr. Karin Harre. Sie löst den Ruhlebener Allgemeinmediziner Dr. Johannes Becker ab, der bislang als Gründungsmitglied den Verband geführt hat. Becker hatte Harre als Nachfolgerin vorgeschlagen. Er bleibt Delegierter im HVBB. Neue stellvertretende Vorsitzende ist Astrid Tributh (Potsdam). Sie nimmt die Position von Professor Ulrich Schwantes ein. Auch Dr. Hanjo Pohle, der bisher Schatzmeister war und nun Vizepräsident der Ärztekammer Brandenburg ist, schied aus dem Verbandsvorstand aus. Zudem hat sich die 20-köpfige Delegiertenversammlung des Vorstands neu konstituiert. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Fettsäurehypothese bei MS erhält neue Nahrung

Ist eine ungesunde Ernährung einer der Gründe, weshalb manche Menschen an MS erkranken? Es mehren sich jedenfalls Hinweise für einen entscheidenden Einfluss auf die Darmflora. mehr »

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

6000 Euro Strafe für Informationen über Abtreibung

Wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche hat das Amtsgericht Gießen am Freitag eine ortsansässige Allgemeinärztin zu 6000 Euro Geldstrafe verurteilt. mehr »