Ärzte Zeitung online, 08.07.2015

Gefälscht

Polizei beschlagnahmt 600.000 Kondome

ROM. Die Polizei hat 600.000 Kondome aus China am Flughafen in Rom beschlagnahmt.

Die Präservative seien täuschend echte Fälschungen bekannter Marken und womöglich unsicher, teilte die Finanzpolizei am Dienstag mit. Sie könnten zudem gesundheitsgefährdend sein, weil spezielle chemische Stoffe verwendet worden seien.

Die Kondom-Packungen wurden neben Hunderttausenden anderen gefälschten Produkten am Flughafen Fiumicino sichergestellt.

Vertrieben wurden die Kondome via Internet. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen rund 20 Verdächtige unter anderem wegen der Einfuhr gefälschter Waren. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ein Gelähmter kann wieder gehen

Obwohl er querschnittsgelähmt ist, konnte ein Mann wieder einige Schritte gehen - dank der elektrischen Rückenmark-Stimulation. Von Heilung wollen die Ärzte aber nicht sprechen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Das ist bei einer Datenpanne zu tun

Bei einem Datenleck in der Praxis sind Inhaber nach der Datenschutzgrundverordnung verpflichtet, dies zu melden. Wem und wie, das erläutern Medizinrechtler. mehr »