Ärzte Zeitung online, 29.05.2015

Weltweit

China produziert die meisten Zigaretten

PEKING. Chinas ist unangefochtene die Nummer Eins auf der Welt in der Produktion von Zigaretten.

Fast der gesamte Markt wird von dem Staatskonzern China National Tobacco Corporation kontrolliert, der mehr als 160 Zigarettenmarken herausgibt.

Jegliches Vorgehen gegen das gesundheitsschädliche Laster scheiterte in China bisher oft an der gewaltigen Bedeutung der Industrie.

Zigaretten sichern nicht nur dem Staat Einnahmen, sondern sollen auch etwa 20 Millionen Menschen ihr Einkommen. Dazu zählen etwa 1,3 Millionen Tabakbauern und fünf Millionen Verkäufer.

Kritiker argumentieren hingegen, dass andere Branchen ähnlich viele Arbeitsplätze schaffen könnten. (dpa)

Topics
Schlagworte
Gesundheitswirtschaft (2308)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wenn Kokain auf Brust und Herz schlägt

Down nach dem High: Ein junger Mann kommt mit Brustschmerzen in die Notaufnahme, er hat am Tag zuvor Kokain konsumiert. Die Diagnostik ergibt einen überraschenden Befund. mehr »

Fehlerquelle Entlassbriefe

Unbekannte Abkürzungen und Therapieempfehlungen, die nicht zum Befund passen: Eine Umfrage unter Hausärzten deckt Verbesserungspotenzial in Entlassbriefen auf. mehr »

Paracetamol bei Senioren wohl ganz sicher

Paracetamol ist "ein sicheres Schmerzmittel erster Wahl" bei älteren Patienten, so französische Forscher in der lange währenden Diskussion um das Schmerzmittel. Ausnahme: Senioren mit Diabetes. mehr »