Ärzte Zeitung online, 30.01.2018

Medizintechnik

In Lübeck 183 Jungakustiker freigesprochen

MAINZ/LÜBECK. Am Wochenende sind in Lübeck insgesamt 183 Lehrlinge der Hörakustik aus ganz Deutschland nach dreijähriger dualer Ausbildung an der Akademie für Hörakustik freigesprochen worden und haben ihre Gesellenbriefe erhalten. Wie die Bundesinnung der Hörakustiker (biha) mitteilt, schloss Christin Tang (26) aus Eutin als bundesweit beste Jungakustikerin ab.

 Sie habe bei Fielmann in Kiel gelernt. Die beste praktische Prüfung legte laut biha Adriana Barthel (25) nach ihrer Ausbildung bei Kind in Bad Oeynhausen ab. Annika Lindner (27) von Fielmann in Köln-Kalk habe bei der schriftlichen Prüfung die höchste Punktzahl erreicht. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Die Zukunft gehört der sensorischen Blutzuckermessung

Die Zeiten, in denen sich Diabetiker zur Blutzuckermessung in den Finger stechen, sind bald vorbei. Sensor-Messsysteme bringen neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen. mehr »

Mehr ASS für schwere Patienten?

Allen Patienten dieselbe ASS-Dosis zu verordnen, scheint in der kardiovaskulären Prävention keine optimale Lösung zu sein. Es könnte sich lohnen, die Dosis an das Körpergewicht anzupassen, um verschiedene Risiken zu minimieren. mehr »

Ärztefortbildung in der Kritik – Woran misst sich Neutralität?

Eine Landesärztekammer versagt einem Fortbildungsanbieter die Zertifizierung einer Veranstaltung – der wehrt sich dagegen. Eine neue Auflage im Dauerkonflikt um Sponsoring. mehr »